Vermessung und Erstellung einer topographischen Karte

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe > Neuigkeiten > 17. September 2012

Kleinräumige Vermessung einer Landschaft mit Theodoliten ( Winkel-, Längen-,und Höhenmessern…) um mit mathematischen Hilfsmitteln eine exakte Karte des Landschaftsausschnittes erstellen zu können.

Dies verdeutlicht die  Übereinstimmung von Denken und gemessenen  Zahlwerten mit der objektiven Welt – der entstandenen selbstangefertigten maßstabsgetreuen Karte.

Die  Mess-, und Zeichenverfahren werden  doppelstundenweise am Freitagnachmittag eingeführt. Und…

idealerweise könnte je nach Schülereinsatzbereitschaft und Elternbeteiligung (Kosten) auch an einem Wochenende oder  noch besser fünf Ferientagen eine Vermessungsfahrt    durchgeführt werden. Herr Anies hat auf diese Weise schon in der Schweiz mit Schülern den Steingletscher vermessen. Vorschläge für geeignete Vermessungsobjekte in China sind willkommen.