DISC Kulturzentrum: Deutsche Schule Changchun startet Kulturprogramm …

Sie befinden sich hier: Grundschule > Neuigkeiten > 10. November 2019

Auftaktveranstaltung East meets west war ein voller Erfolg

 

Seit Oktober stärkt die Deutsche Internationale Schule Changchun (DISC) mit einem eigenen Kulturprogramm den Standort Changchun. Den Auftakt für das neue DISC Kulturzentrum bildete im Oktober ein Konzertabend unter dem Titel „East meets West“. Dazu durften wir den Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Shenyang, Matthias Biermann, und den Executive First Vice President Finance von FAW-Volkswagen Automotive, André Stoffels, begrüßen.

Anlässlich des Doppeljubiläums  „70 Jahre Volksrepublik China“ und „30 Jahre Berliner Mauerfall“ im Herbst 2019 trafen fernöstliche Melodien mit traditionellen chinesischen Instrumenten auf westliche Klänge. Musiker des Jilin Provincial Orchestra sowie der Jilin University und das Ensemble MinYue gestalteten einen musikalischen Brückenschlag. Die Veranstaltung in Kooperation mit der Changchun American International School (CAIS) war mit über 100 Teilnehmern ausverkauft.

Ziel des DISC Kulturzentrums ist neben der Vernetzung und Information die Organisation ausgewählter Veranstaltungen. Franz Strukelj, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Schulvereins Changchun merkte dazu an: „Wir möchten mit unserem Kulturprogramm Neugier und Lust auf China im Allgemeinen und Changchun im Besonderen wecken.“ Dafür hat die DISC das Thema eigens im Vorstand verankert. Steffi Gretschel, seit Juni Vorständin für Kultur, erläutert: „Es gab vor Ort zwar bereits einzelne Aktivitäten, aber bislang kein kuratiertes Veranstaltungskonzept mit Unterstützung eines institutionellen Trägers.“ Diese Lücke soll nun mit monatlichen Veranstaltungen geschlossen werden. Geplant sind neben Konzerten, Lesungen und Museumsbesuchen auch Ausflüge und Themenabende.

Für das DISC Kulturzentrum hat sich die Schule namhafte Unterstützung gesichert: Neben Generalkonsul Biermann engagieren sich künftig die Personalvorstände der Volkswagen AG und FAW-VW, Gunnar Kilian und Wang Weizhong, sowie der Audi AG, Wendelin Göbel, als Kulturbotschafter der DISC. Die DISC versteht sich als ein Ort der Begegnung und des interkulturellen Dialogs für die internationale Expat-Gemeinde sowie die lokale chinesische Bevölkerung

 

Ein Ausblick auf die kommende Veranstaltung:

 

Die DISC lädt am Samstag, 30. November, 9:30 Uhr zu einer Führung im Museum für Stadtentwicklung Changchun (Changchun City Planning Exhibition Hall) ein. Die Führung findet in chinesischer Sprache mit englischer Übersetzung statt (Dauer: ca. 90 Minuten). Anmeldung bis 21. November per Email an: [email protected]

Auf einer Fläche von 27.000 Quadratmetern präsentiert die futuristische Ausstellungshalle nach einem Entwurf von Cun Kai (China Architecutre Design & Research Group) die Geschichte, Gegenwart und Zukunft von Changchun. In drei Ausstellungsbereichen können Besucher sich über die Entwicklung von Changchun seit 1800 informieren und mit Hilfe interaktiver Elemente sogar einen Blick in die Zukunft auf Changchun im Jahr 2080 werfen.