Biologie

Sie befinden sich hier: Sekundarstufe > Fächer >

Der Biologieunterricht beschäftigt sich u. a. mit folgenden Fragestellungen:

  • Was sind die Gemeinsamkeiten aller Lebewesen?
  • Warum sterben einige einheimische Pflanzen und Tiere aus?
  • Warum bringen Pferde immer Pferde und Käfer immer Käfer hervor (und nicht Wattwürmer oder Grünkohl)?
  • Warum ist der Import bestimmter Lebensmittel, Pflanzen und Tiere nach Australien bei Strafe verboten?
  • Warum haben wir immer noch nicht Aids besiegt – werden wir es jemals können?
  • Birgt Gentechnik in Lebensmitteln Gefahren?
  • Warum sind wir Menschen, und wie sind wir es geworden?
  • Wie funktioniert unser Körper, wenn wir denken: „Ich mach mal eben …“?
  • Warum kann Stress uns regelrecht lähmen?
  • Sind wir ganz anders als die großen Menschenaffen oder ihnen verwandter als manchem lieb ist?

Solchen Fragen geht der Biologie-Unterricht nach, wobei unter anderem Erfahrungswissen, Experimente, Tier und Pflanzen, die gesamte Natur, Abbildungen, Texte, Filme, Präparate und Modelle Material der Anschauung und des Arbeitens sind.

Biologie orientiert sich am Lehrplan des Bundeslandes Thüringen und entspricht damit den Vorgaben für deutsche Auslandsschulen der Regionen 20 und 21. Unterrichtet wird Biologie in den Jahrgängen 5 – 10 durchgehend zweistündig. Als  Lehrwerk steht das Buch „Bioskop“ zur Verfügung. Der Lehrplan für dieses Fach ist über die Homepage des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung (ThILLM) für alle Schulformen einsehbar.

Verantwortlicher Lehrer für das Fach Biologie: Frau Kerwagen